Vorlesestudie 2017: Eltern fangen zu spät mit dem Vorlesen an

Eine Studie der Stiftung Lesen ergab, dass mehr als die Hälfte der Eltern ihrem Kind in den ersten 12 Monaten nicht regelmäßig vorlesen. Und knapp ein Drittel sogar in den ersten 3 Jahren nicht. Dabei ist das Vorlesen bereits im Babyalter für die Bildung und Geborgenheit wichtig.

Lesen Sie die Ergebnisse der Vorlesestudie auf der Website der Stiftung Lesen.

Kommentieren