SPD will Kinderrechte im Grundgesetz verankern

Die Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig (SPD) und der Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) wollen die Rechte von Kindern ins Grundgesetz aufnehmen. Für eine Änderung des Grundgesetzes ist allerdings ein Zweidrittelmehrheit im Bundestag nötig. Die Union sieht keinen Handlungsbedarf.

Quelle: Offenbach Post vom 4.4.2017.

Kommentieren