Schilddrüsenunterfunktion und Schwangerschaft

Eine Schilddrüsenunterfunktion kann gefährlich für das Ungeborene sein. Die intellektuelle und körperliche Entwicklung des Kindes kann beeinträchtigt werden. Deshalb sollten betroffene Frauen bereits vor der geplanten Schwangerschaft einen normalen Schilddrüsenwert erreichen. Dies erfolgt in der Regel durch die Gabe eines Hormonpräparats, das der Arzt verordnet.

Quelle: Offenbach Post vom 13.02.2017

Kommentieren