Präventionsprojekt in Offenbach sucht dringend einen Sponsor

Ein besonderes Anliegen ist uns der Schutz der Kinder vor Gewalt und Missbrauch, so wie es ihnen gemäß der UN-Kinderrechtskonvention zusteht. Für uns ist hierbei auch die Präventionsarbeit sehr wichtig. Daher möchten wir ein Präventionsprojekt in Offenbach starten, um das Thema in die Familien, Kitas und Schulen zu bringen. Hierfür suchen wir dringend nach einem Sponsor!

Für das Projekt haben wir uns mit  „Pfoten weg!“ ein bewährtes und erfolgreiches Konzept ausgesucht. „Pfoten weg!“ ist ein Stück der Konstanzer Puppenbühne von Irmi Wette. Es stärkt Kinder, sich gegen die unangenehme Nähe eines Menschen zu wehren und „Nein!“ zu sagen. Das Puppentheaterstück feiert 2018 sein 15-jähriges Bühnenjubiläum. Ein Termin im kommenden Jahr, im Mai, ist noch frei und für Offenbach reserviert. Uns fehlt allerdings noch ein Sponsor, der die Kosten des Projekts übernimmt.

Das Theaterstück wird im Rahmen eines Aktions-Sonntags für Familien gezeigt und nachbearbeitet. Mit dabei sind stets die lokalen Organisationen zum Thema Kinderschutz. In der darauffolgenden Woche finden Aufführungen für die Kitas statt. Eltern und pädagogische Fachkräfte erhalten Material zum Nachbearbeiten, um für eine nachhaltige Wirkung zu sorgen.

Weitere Informationen zum Präventionsprojekt erhalten Sie auf Wunsch bei Melanie Reichardt unter info@familien-in-offenbach.de

Auf den Sponsor wartet auch ein kleines Dankeschön der Initiatoren: Wir werden den Sponsor in 10 Artikeln der Website für Familien in Offenbach für 1 Jahr kostenfrei mit seinem Logo präsentieren.

Weiterhin suchen wir nach einer prominenten Person aus Offenbach, die das Projekt als Schirmherr begleiten möchte.

 

Kommentieren