Neues Schulgesetz in Hessen

Den Entwurf für das neue Schulgesetz hatten die Regierungsfraktionen im hessischen Landtag, CDU und Grüne, 2016 in das Parlament eingebracht. Es gibt weiterhin Kritik daran von mehreren Seiten. Insbesondere beim Thema Inklusion sehen Lehrer, Schüler und Eltern noch Nachholbedarf. So sollen im Entwurf die Schulbezirksgrenzen für Kinder mit sonderpädagogischem Förderbedarf aufgehoben werden.

Ein großes Problem ist in Hessen weiterhin der Lehrermangel. Vor allem an Grundschullehrern fehlt es. Die Lehrergewerkschaft GEW fordert mehr Studienplätze für angehende Lehrer. Zudem sollte das Gehalt der Grundschullehrer angepasst werden.

Quelle: Offenbach Post vom 08.02.2017

Kommentieren