Mehr Spielangebote für Kinder im Nordend

Der einzige Spielplatz im Offenbacher Nordend ist schon seit Jahren nicht nutzbar. Die Fläche an der Johannes-Morhart-Straße bleibt noch mindestens bis Ende 2018 Baustelle. Inzwischen hat die Stadt die Schulhöfe der Goetheschule, Schillerschule und weiterer Schulen zum Spielen freigegeben. Kinder bis 14 Jahren dürfen die Schulhöfe an den Nachmittagen und am Wochenende nutzen. Auf dem Gelände der Goetheschule bietet das Jugendzentrum Nordend mehrmals pro Woche Spielangebote. Und auf dem Goetheplatz will die Stadt demnächst mobile Spielgeräte zur Verfügung stellen.

Lesen Sie hier den Artikel in der Offenbach Post vom 11.4.2017.

Kommentieren