Initiative „Schule gegen sexuelle Gewalt“ vorgestellt

Die bundesweite Initiative „Schule gegen sexuelle Gewalt“ hat zum Ziel, dass in Schulen zukünftig angstfrei über das Thema gesprochen werden kann. Lehrern sollen nun konkrete Handlungsempfehlungen und Schutzkonzepte für Betroffene an die Hand gegeben werden. So sollen sie als Ansprechpartner für die Schüler fungieren, wenn sie von sexueller Gewalt betroffen sind.

Hessen startet nach Nordrhein-Westfalen als zweites Bundesland mit der Kampagne.

Quelle: Offenbach Post vom 22.02.2017

Kommentieren