Die Evangelische Familienbildungsstätte in Offenbach schließt

Die evangelische Kirche hat immer weniger Mitglieder. Auch in Offenbach muss deshalb schon seit Jahren gespart werden. Jetzt trifft es auch die Familienbildungsstätte (Bericht in der Offenbach Post vom 5.10.2016). Die angemieteten Räume im Katharina-von-Bora-Haus in der Kirchgasse 17 werden aufgegeben. Das Angebot für Familien soll zukünftig dezentral betrieben werden.

Ab 2017 sollen die Kurse, Vorträge und Unterstützungsangebote in den Gemeinderäumen verteilt stattfinden. Das wird aktuell organisiert.

Die Evangelische Familienbildungsstätte bietet unter anderem verschiedene Spielegruppen für Babys und Kleinkinder an. Im Rahmen des Netzwerks Elternschule finden Vorträge statt, um die Elternkompetenz zu stärken. Es gibt außerdem verschiedene Kurse für Kinder und Eltern in den Bereichen Gesundheit, Bewegung, Kreativität und mehr.

Quelle: Offenbach Post vom 5.10.2016

Hier geht es zum Artikel über die  Evangelische Familienbildung und hier zur Website der Evangelischen Familienbildung beim Dekanat Offenbach.

Ein Kommentar

  1. Torsten
    Torsten

    Das ist aber schade.

    9. Oktober 2016 an 21:48

Kommentieren