Eltern zahlen für Urheberrecht-Verletzung der Kinder

Eltern müssen den Namen ihrer Kinder angeben, wenn diese auf Internet-Tauschbörsen Urheberrechte verletzt haben. Tun die Eltern das nicht, haften sie selbst und müssen Schadenersatz zahlen. Das hat der Bundesgerichtshof entschieden.

Lesen Sie hier die Meldung der Tagesschau vom 30.3.2017.

Kommentieren