Bürgerbüro

Herrnstraße 61, 63065 Offenbach

Website

069 8065-4222

Möchten Sie mit Ihrem Kind ins Ausland verreisen? Dann benötigen Sie einen Kinderreisepass. Bereits ab der Geburt braucht jedes Kind einen eigenen Ausweis. Diesen bekommen Sie im Bürgerbüro der Stadt Offenbach. Sie müssen hierfür einen Termin im Bürgerbüro vereinbaren. Das können Sie online, telefonisch (115) oder persönlich im Bürgerbüro. Hier geht es zum Online-Terminplaner des Bürgerbüros. Die Öffnungszeiten des Bürgerbüros finden Sie hier (ganz unten).

Die Wartezeit für einen Termin kann mehrere Wochen betragen. Sie sollten also rechtzeitig vor der Reise einen Termin im Bürgerbüro vereinbaren. Wenn Sie kurzfristig eine Reise antreten wollen und einen Kinderreisepass brauchen, dann bietet das Bürgerbüro Notfalltermine. Weitere Infos finden Sie hier.

Für den Kinderreisepass benötigen Sie die Geburtsurkunde Ihres Kindes oder – soweit vorhanden – den bisherigen Ausweis Ihres Kindes. Sie brauchen zudem ein aktuelles biometrisches Pass-Foto Ihres Kindes. Dabei gelten für Kinder unter 10 Jahren weniger strenge Vorgaben als für Erwachsene.  Am besten lassen Sie das Passbild von einem Fotografen machen, die kennen sich mit den Vorgaben aus. Der Kinderreisepass kostet 13 €. Der Betrag ist vor Ort zu bezahlen. Der Kinderreisepass wird direkt im Bürgerbüro erstellt. Sie können ihn also gleich mitnehmen.

Der Kinderreisepass enthält kein elektronisches Speichermedium (Chip). Es werden keine Fingerabdrücke erfasst und gespeichert. In einige Länder, z.B. in die USA, dürfen Kinder nur mit einem Ausweis einreisen, der einen Chip enthält. Sie brauchen deshalb für die Reise in diese Länder einen „richtigen“ Reisepass oder zusätzlich zum Kinderreisepass ein Visum. Weitere Informationen zur Einreise in Ihr Reiseland finden Sie hier.

Für Kinder ab 12 Jahren oder eben auf Wunsch der Eltern auch früher, werden für Kinder und Jugendliche elektronische Reisepässe ausgestellt (wie solche für Erwachsene). Diese Reisepässe können nicht gleich mitgenommen werden.

Kinderreisepässe werden seit 2007 für eine Gültigkeitsdauer von 6 Jahren ausgestellt. Er kann einmal verlängert werden, jedoch maximal bis zum vollendeten 12. Lebensjahr des Kindes. Eine Verlängerung des Kinderreisepasses kann nur vor dem Ablauf der Gültigkeit erfolgen. Eltern können die Angaben im Kinderreisepass aktualisieren lassen (neues Passbild, Änderung der Größe oder Augenfarbe). Weitere Informationen lesen Sie hier.

Die Eintragung in den Reisepass der Eltern ist seit 2007 nicht mehr zulässig. Reisepässe, die vorher ausgestellt wurden und einen Kindereintrag enthalten, bleiben gültig.

 

 

 

gelesen: 1636 mal, 2 Leser heute

Veröffentlicht in Babys (0-1), Bürgerbüro, Eltern, Jugendliche (13-18), Kindergartenkinder (3-6), Kleinkinder (1-3), Schulkinder (6-12) und Service

Eine Bewertung hinzufügen

Bewerten Sie dies, indem Sie einen Stern anklicken:

Ähnliche Einträge