Bauarbeiten am Kolping-Spielplatz verzögern sich

Im Sommer 2015 beschloss die Stadtverordnetenversammlung den Umbau des Elefanten-Spielplatzes am Adolf-Kolping-Platz in Bürgel. Baubeginn sollte Anfang 2016 sein, die Arbeiten sollten schon längst abgeschlossen sein. Doch die Kinder und Jugendlichen in Bürgel warten noch darauf, dass es endlich losgeht.

Die Verzögerung liegen an der Arbeitsüberlastung im Bau- und Planungsamt der Stadt. Aktuell wird mit den Ausschreibungen für die Bauarbeiten begonnen. Der Baubeginn ist nun für Herbst 2017 geplant, die Fertigstellung ab Frühling 2018.

Nach dem Umbau soll der Platz multifunktional genutzt werden. Es ist ein Streetball-Platz geplant, ein Treffpunkt für ältere Jugendliche, Hängematten, Bodentrampoline und Schaukeln. Außerdem soll es eine Überdachung geben, damit man sich auch bei Regen auf dem Spielplatz aufhalten kann. Kritiker befürchten, dass dich der Platz zu einer Art Partytreffpunkt bei Jugendlichen entwickeln könnte und sorgen sich um den Lärm.

Hier lesen Sie den Artikel in der Offenbach Post vom 26.5.2017.

Kommentieren