Antworten von Dr. Felix Schwenke

1. Welches Problem sehen Sie bei der Kinderbetreuung in Offenbach und wie würden Sie es lösen?

Wir haben noch immer nicht für jedes Kind einen Krabbelstuben- und Kitaplatz. Für mich ist deshalb der Ausbau dieser Plätze das drängendste Problem bei der Kinderbetreuung. Der Ausbau ist im Rahmen der Schutzschirmvereinbarung vorgesehen, das gilt es umzusetzen. Wichtig ist gerade in Offenbach zudem: Wir brauchen intensive Sprachförderung in den Kitas – für die Chancen der Kinder die Deutsch nicht können, aber auch dafür, dass die Kinder die Deutsch können nicht in ihrem Lernerfolg behindert werden.

2. Was muss für die Schulen in Offenbach getan werden und wie wird Ihr Engagement dabei aussehen?

Wir haben ca. die Hälfte der Schulen saniert – auch die andere Hälfte muss saniert werden. Mein Engagement besteht darin, dies zur echten Priorität zu machen. Das bedeutet die Schulbausanierung hat zum Beispiel auch Vorrang vor Schlaglöchern. Ich will es schaffen alle Schulen wenigstens so schnell zu sanieren, dass wir fertig sind bevor die erste sanierte Schule wieder einen untragbaren Zustand hat. Mehr kann man ehrlicherweise nicht versprechen – dieses Ziel müssen wir aber unbedingt erreichen.

3. Was brauchen Kinder und Jugendliche in Offenbach in puncto Freizeit?

Saubere Spielplätze, Grünflächen, Bolzplätze, Jugendzentren. Und Eltern, die mit ihnen das tolle und vielfältige Angebot der Offenbacher Vereine nutzen. Für Kinder deren Eltern Hartz IV-Leistungen beziehen (immerhin jedes dritte Kind in Offenbach) werden die Vereinsbeiträge je nach Höhe bezuschusst oder übernommen. Wir bezuschussen zudem die Jugendkunstschule und die Jugendmusikschule – beide machen ein tolles Angebot.

4. Was ist für Familien in Offenbach sonst noch wichtig und wie wollen Sie sich dafür einsetzen?

Speziell für Familien zum Beispiel Kinderbetreuung in den Randzeiten und Ganztagsschulen im der Grundschule. Beim ersten Punkt können wir als Stadt Offenbach gute Konzepte mit Tagesmüttern machen, beim zweiten Punkt müssen wir den Mut haben beim Land Hessen Druck zu machen.

Und dann natürlich die Dinge, die alle Menschen brauchen: Bezahlbaren Wohnraum und eine Umwelt, in der wir Gesund leben können.

http://www.felix-schwenke.de